London (AFP) Der türkisch-zyprische Multimillionär Asil Nadir muss wegen Diebstahls für zehn Jahre ins Gefängnis. "Sie waren ein reicher Mann, der aus purer Gier stahl", sagte Richter Tim Holroyde am Donnerstag vor dem Londoner Old-Bailey-Gericht. Dort war Nadir bereits Anfang der Woche für schuldig befunden worden, Millionengelder von seinem Firmenimperium abgezweigt zu haben. Der 71-Jährige war insgesamt 17 Jahre auf der Flucht und galt damit als einer der meistgesuchten Flüchtigen Großbritanniens.