Köln (SID) - Der zweimalige Speerwurf-Olympiasieger Andreas Thorkildsen aus Norwegen hat seine für ihn enttäuschend verlaufene Saison vorzeitig beendet. "Irgendwas stimmt mit meinem Körper nicht, ich will ihn nicht länger belasten", sagte der 30-Jährige der norwegischen Presseagentur NTB: "Es ist besser, jetzt einen Strich unter diese Saison zu ziehen, und im kommenden Jahr wieder stärker zurückzukommen." Beim Diamond-League-Meeting in Stockholm hatte Thorkildsen mit 71,05 m nur den zehnten und letzten Platz belegt. Bei Olympia in London war er mit 82,63 m nur Sechster geworden.

Nach einem weiteren Rennen über 800 m wird sich auch Weltrekordler David Rudisha für diese Saison von der Wettkampf-Bühne verabschieden. Am 30. August wird der 23-Jährige Kenianer, der bei den Olympischen Spielen seinen Weltrekord im Alleingang um eine Zehntelsekunde auf 1:40,91 Minuten verbessert hat, bei der Diamond League in Zürich starten.