Samaras verspricht Rückzahlung - Juncker: «Letzte Chance» für Athen

Athen (dpa) - Griechenlands Ministerpräsident Antonis Samaras hat kurz vor seinem Berlin-Besuch die Rückzahlung aller bisher geleisteten Kredite zugesichert. Das garantiere er persönlich, sagte er der «Süddeutschen Zeitung». In der «Bild»-Zeitung fügte er hinzu: Sie würden ein spektakuläres Comeback hinlegen. Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker rief die Griechen nach einem Treffen mit Samaras dazu auf, jetzt nicht «die letzte Chance» zu verspielen. Forderungen nach einem Austritt Griechenlands aus der Eurozone wies er abermals energisch zurück. Das würde die gesamte Währungsunion gefährden.

Festpreise für Medikamente gelten auch für ausländische Anbieter

Karlsruhe (dpa) - An die deutschen Festpreise für rezeptpflichtige Medikamente sind auch ausländische Online-Anbieter gebunden. Das hat der Gemeinsame Senat der obersten Gerichtshöfe des Bundes in Karlsruhe entschieden. Geklagt hatte ein deutscher Apotheker gegen eine niederländische Internet-Apotheke, die bis zu drei Prozent Rabatt gewährte. Mit ihrem Spruch sind die Richter auf der Linie der Bundesregierung. Die schwarz-gelbe Koalition plant eine Reform des Arzneimittelgesetzes, in der sie unter anderem die Preisbindung in Deutschland gegen ausländische Konkurrenz schützen will.

EU und UN rufen zu mehr Hilfe für syrische Zivilisten auf

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen und die EU haben zu mehr Hilfe für die notleidende Zivilbevölkerung Syriens aufgerufen. Über 2,5 Millionen Menschen bräuchten sofortige dringende Hilfe, denn ihnen fehlt es mitten im Bürgerkrieg an Allem: Nahrung, Wasser, Unterkunft oder Medikamente. UN-Nothilfekoordinatorin Valerie Amos rief die internationale Gemeinschaft zu mehr finanzieller Hilfe auf. Zuvor hatte die für humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissarin Kristalina Georgiewa Kampfpausen gefordert, um die notleidende Zivilbevölkerung zu versorgen.

Merkel empfängt Hollande zu Arbeitsbesuch in Berlin

Berlin (dpa) - Frankreichs Präsident François Hollande kommt heute zu einem Arbeitsbesuch nach Berlin. Bei dem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel soll es besonders um die Euro-Krise und die Entwicklung in Syrien gehen. Beide planen Treffen mit Griechenlands Ministerpräsidenten Antonis Samaras: Samaras ist morgen in Berlin, am Samstag in Paris. Aus deutscher Sicht ist der Abstimmungsbedarf mit Frankreich groß. Als Themen nannte Regierungssprecher Steffen Seibert die Griechenland-Hilfe, die weitere Entwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion sowie eine unabhängige Bankenaufsicht.

Widerstand in Union gegen Gleichstellung von Lebenspartnerschaften

Berlin (dpa) - In der Union regt sich Widerstand gegen den Vorstoß von Bundesjustizministern Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zur vollen Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften. Der Vize-Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Günter Krings, sagte der «Bild»-Zeitung: Die Justizministerin solle sich erst darauf konzentrieren, die rechtspolitischen Aufgaben des Koalitionsvertrages abzuarbeiten. Er halte es aber schon gesetzesökonomisch für fragwürdig, für wenige tausend betroffene Fälle Dutzende von Gesetzen zu überarbeiten.

Tropensturm «Isaac» bedroht Parteitag der US-Republikaner

Washington (dpa) - Ein Tropensturm bedroht den Nominierungs- Parteitag der US-Republikaner in Tampa im Bundesstaat Florida. Meteorologen befürchten, dass Sturm «Isaac» just zum Beginn der viertägigen Mammutveranstaltung am Montag auf die Stadt an der Golfküste treffen könnte. Mitt Romney sollte dort offiziell zum Herausforderer von Präsident Barack Obama gekürt werden. Es könnte sogar sein, dass «Isaac» bis dahin zu einem zünftigen Hurrikan heranwächst.