Düsseldorf (AFP) Der Medienkonzern Bertelsmann soll einem Bericht zufolge nun doch nicht an die Börse gebracht werden. "Der Börsengang ist vom Tisch", sagte ein Vertrauter der Eigentümerfamilie Mohn dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Die Mohns wollten keinen Börsengang. Auch fehle dem Gütersloher Konzern die nötige kontinuierliche Wachstumsgeschichte für einen Börsengang.