Flensburg (AFP) Im Raum Flensburg ist nach Medienberichten ein totes Baby in einer Tiefkühltruhe entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft in der schleswig-holsteinischen Stadt bestätigte am Montag lediglich den Fund eines toten Säuglings, nannte aber keine Einzelheiten. Nach Berichten des NDR und des Internet-Portals des "Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags" (shz) vom Montag wurde die Leiche in einem Haus in der Nähe von Flensburg in einer Kühltruhe entdeckt und könnte seit mehreren Jahren dort gelegen haben.