Saarbrücken/Hamburg (AFP) SPD und Grüne sehen in den Zahlen des Bundesarbeitsministeriums über eine drohende weitverbreitete Altersarmut einen Beleg für die Untauglichkeit der geplanten Zuschussrente. "Wegen der hohen Zugangshürden wird kaum jemand die Zuschussrente bekommen, sagte SPD-Fraktionsvize Elke Ferner der "Saarbrücker Zeitung" vom Montag. Außerdem schaffe sie neue Ungerechtigkeiten, "weil viele Leute, die lange Vollzeit gearbeitet haben, am Ende auch nicht mehr Rente bekommen".