Frankfurt/Main (SID) - Wegen einer Tätlichkeit ist Philipp Ziereis vom Fußball-Zweitligisten Jahn Regensburg vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für vier Spiele gesperrt worden. Ziereis war bei der Regensburger 0:1-Niederlage gegen den VfL Bochum am Sonntag von Schiedsrichter Marcel Unger (Halle/Saale) des Feldes verwiesen worden. Das Urteil ist noch nichts rechtskräftig, der Jahn kann noch Einspruch einlegen.