Moskau (AFP) Russland hat angebliche Drohungen der syrischen Rebellen scharf verurteilt, in ihrem Kampf gegen Präsident Baschar al-Assad von Dienstag an auch die zivilen Flughäfen in Aleppo und Damaskus anzugreifen. "Wir betrachten derartige Drohungen als absolut inakzeptabel", erklärte das russische Außenministerium am Montag. Die syrische Opposition nähere sich damit "einer roten Linie, hinter der sich ihre Aktionen von den Verbrechen der Al-Kaida nicht mehr unterscheiden". Das Außenministerium rief die Rebellen auf, derartige Drohungen künftig zu unterlassen.