Beirut (AFP) In Syrien sind im August so viele Menschen getötet worden wie noch nie innerhalb eines Monats seit Beginn des blutigen Konflikts im März vergangenen Jahres. 5440 Menschen wurden nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte im August in Syrien getötet. Insgesamt starben demnach seit Beginn der Kämpfe landesweit mindestens 26.283 Menschen.