Sydney (AFP) Die australische Sportbekleidungsfirma Billabong hofft auf einen Bieterwettstreit, der ihren Preis nach oben treiben könnte. Nach der Beteiligungsgesellschaft TPG International LLG ist ein weiterer Bieter für Billabong aufgetaucht, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Es handle sich um einen anonymen Interessenten - nach Informationen der Nachrichtenagentur Dow Jones ist es der US-Fonds Bain Capital, den US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney einst mitgründete. Beide Interessenten bieten laut Billabong 695 Millionen australische Dollar (564 Millionen Euro).