Luxemburg (AFP) Die EU-Kommission wird ihre Forderung nach stärkerer wirtschaftlicher Unabhängigkeit des deutschen Eisenbahnnetzes wohl nicht rechtlich erzwingen können. Vor dem Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg erklärte der einflussreiche Rechtsgutachter Niilo Jääskinen am Donnerstag, Deutschland habe die rechtlichen Vorgaben erfüllt. Der EuGH wird abschließend in einigen Monaten über die Klage der EU-Kommission entscheiden. Er ist dabei nicht an das Gutachten gebunden, folgt diesen aber in den aller meisten Fällen. (Az: C-556/10)