Berlin (AFP) Die Euro-Schuldenkrise macht den meisten Deutschen Angst. Knapp drei Viertel (73 Prozent) der Bundesbürger fürchten Kosten für die Steuerzahler durch die Krise in einigen EU-Staaten, wie aus der von der R+V-Versicherung am Donnerstag in Berlin vorgelegten Langzeitstudie "Die Ängste der Deutschen" hervorgeht. Zudem haben knapp zwei Drittel (65 Prozent) Angst davor, dass der Euro durch die Schuldenkrise gefährdet sein könnte.