Hamburg (AFP) Niedersachsen sperrt sich gegen weitere Castor-Transporte in das Zwischenlager nach nach Gorleben. Sein Bundesland habe den gesamten deutschen Atommüll aus ausländischen Wiederaufbereitungsanlagen eingelagert, sagte Umweltminister Birkner (FDP) der "Financial Times Deutschland" (Donnerstagsausgabe) - jetzt seien "auch mal andere dran". Die restlichen 26 Castoren aus dem britischen Sellafield und dem französischen La Hague könnten entweder in Süddeutschland oder in einem Zwischenlager in Schleswig-Holstein deponiert werden.