Paris (AFP) Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist auch im zweiten Quartal 2012 angestiegen und hat den höchsten Stand seit 1999 erreicht. Nach Angaben des französischen Statistikamtes Insee vom Donnerstag waren zwischen April und Juni im Schnitt 2,8 Millionen Menschen arbeitslos, was einer Quote von 9,7 Prozent entspricht. Die französischen Überseegebiete eingerechnet, lag die Quote sogar bei 10,2 Prozent. Im Vergleich zum ersten Quartal 2012 stieg die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozent, im Vergleich zum zweiten Quartal 2011 um 0,6 Prozent.