Berlin (dpa) - Mit Beratungen über die Euro-Krise hat der Vorstand der Unionsfraktion im Bundestag am Morgen seine Klausurtagung in Berlin fortgesetzt. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) steht den Abgeordneten Rede und Antwort.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte zu Beginn der Klausur am Mittwoch Widerstand gegen jegliche Aufweichung der geplanten Kontrolle auf EU-Ebene über Hilfen für Euro- Krisenländer angekündigt. In Madrid kommt sie im Laufe des Tages mit Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy zu Gesprächen über die Schuldenkrise zusammen. Der Fraktionsvorstand spricht ferner mit Umweltminister Peter Altmaier (CDU) über die schwierige Energiewende.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte am Abend im ZDF-«heute journal» bekräftigt, Aufgabe der EZB sei nicht die Finanzierung der Staatsverschuldung. Vorrangige Aufgabe sei nach wie vor, für Preisstabilität zu sorgen. Jede Forderung, die Verschuldung der Staaten der Eurozone mit der Notenpresse lösen zu wollen, lehnte Schäuble entschieden ab.