Peking (AFP) Bei einem Erdbeben im Südwesten Chinas sind am Freitag mehr als 40 Menschen getötet worden. Es habe mindestens 43 Todesopfer gegeben, zudem seien mindestens 150 Menschen verletzt worden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. In vielen Ortschaften in der betroffenen Region brach Panik in der Bevölkerung aus.