Hannover (AFP) Zum ersten Mal in Deutschland haben Lebende Teile ihrer Lungen für eine Organtransplantation gespendet - in diesem Fall Eltern für ihren Sohn. Chirurgen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) pflanzten dem Jungen in einer aufwändigen Operation je einen Lungenlappen seiner Mutter und seines Vaters ein, wie die MHH am Freitag mitteilte. Die Lebendspende sei nötig gewesen, weil Spenderorgane fehlen.