Frankfurt/Main (AFP) Angesichts des flächendeckenden Streiks der Flugbegleiter von Lufthansa kommt in die Verhandlungen mit dem Unternehmen nach Ansicht der Gewerkschaft UFO wieder Bewegung. "Wir haben deutliche Signale bekommen, dass Lufthansa sich bewegen wird", sagte UFO-Chef Nicoley Baublies am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Möglicherweise könnten schon am Wochenende neue Gespräche stattfinden. "Wir werden dies von unserer Seite versuchen und haben den Eindruck, dass auch das Management daran interessiert ist", sagte Baublies. Ob ein Schlichter eingeschaltet werden solle, sei bislang unklar.