Berlin (AFP) Die SPD fordert von der Bundesregierung massive Anstrengungen im Kampf gegen Lese- und Schreibschwäche. Angesichts von rund 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten in Deutschland tue sie zu wenig, erklärten mit dem Thema befasste Bundestagsabgeordnete um SPD-Vizefraktionschefin Dagmar Ziegler am Freitag in Berlin anlässlich des Weltalphabetisierungstags der UNESCO am Samstag. Die Zahl müsse halbiert werden. Dafür müsse der Bund ab kommenden Jahr mindestens 50 Millionen Euro für Alphabetisierungs- und Grundlagenarbeit bereitstellen, mindestens 100.000 Kursplätze sollten zur Verfügung stehen.