Berlin (AFP) In der Thüringer Polizei soll es einem Bericht zufolge eine weitere problematische Verbindung zur rechtsextremen Szene gegeben haben. Eine Polizeibeamtin habe bei der Befragung durch das Bundeskriminalamt Anfang 2012 zugegeben, sie kenne Rechtsextremisten "privat wie dienstlich" und habe eine Schlägerei von Neonazis mit Ausländern nicht der Polizei gemeldet, berichtete der Berliner "Tagesspiegel" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise.