Berlin (AFP) Eine große Mehrheit der Soldaten in Führungspositionen ist unzufrieden mit der Umsetzung der Bundeswehrreform. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Bundeswehrverbandes, die am Freitag in Berlin vorgestellt wurde. Demnach glauben rund 88 Prozent der Befragten, dass die von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) eingeleitete Reform nicht von Dauer sein werde und schon bald wieder korrigiert werden müsse.