Berlin (dpa) - Der Benzinpreis in Deutschland hat nach Angaben des ADAC einen neuen Höchststand erreicht. Ein Liter Super E10 koste derzeit im Bundesdurchschnitt 1,697 Euro, teilte der Automobilverband am Freitag mit.

ADAC-Präsident Peter Meyer kritisierte angesichts des weitgehend stabilen Ölpreises und des kaum veränderten Wechselkurses die Preispolitik der Mineralölkonzerne scharf. «Für meine Begriffe überspannen die Mineralölkonzerne den Bogen derzeit drastisch.»

Bereits seit Wochen verkauften die Unternehmen Benzin und Diesel viel zu teuer. «Jetzt abermals an der Preisschraube zu drehen ist dreist.» Autofahrer müssten die Tankstellenpreise umso genauer vergleichen.