Monza (SID) - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist auch beim Großen Preis von Italien nicht der Topfavorit - zumindest wenn es nach dem Sportwettenanbieter bwin geht. Wie schon am vergangenen Wochenende in Spa wird der Red-Bull-Pilot auch beim Rennen in Monza (Sonntag, 14 Uhr/RTL und Sky) bei den Quoten von McLaren-Pilot Lewis Hamilton geschlagen. Bei einem Sieg des Briten zahlt bwin das 4-Fache des Einsatzes zurück. Vettel wird mit einer Quote von 5,00 notiert und ist damit gleichauf mit dem Finnen Kimi Räikkönen (Lotus).

Dem deutschen Mercedes-Duo Michael Schumacher und Nico Rosberg werden dagegen erneut nur Außenseiterchancen eingeräumt. Während Rekordchampion Schumacher mit einer Sieg-Quote von 31,00 geführt wird, zahlt bwin im Falle eines Erfolgs von Rosberg das 34-Fache des Einsatzes zurück.

Im Rennen um den WM-Titel sind Spitzenreiter Fernando Alonso und Vettel im Vergleich zum Belgien-Grand-Prix (1,85:3,75) näher zusammengerückt. Der Heppenheimer wird nun mit 3,50 notiert, Alonso ist mit einer Quote von 2,00 weiter Topfavorit.