London (AFP) Bei der Aufklärung des rätselhaften Vierfach-Mordes in Frankreich kann womöglich auch der britische Geheimdienst helfen. Der erschossene Brite irakischer Herkunft sei früher vom Geheimdienst überwacht worden, meldete die britische Zeitung "Daily Mail" am Freitag. Das Opfer sei 2003 während der von den USA und Großbritannien angeführten Intervention im Irak überwacht worden.