Frankfurt/Main (dpa) - Um Mitternacht hat der bundesweite 24-Stunden-Streik der Lufthansa-Flugbegleiter begonnen - die ersten Auswirkungen hatte der Ausstand aber erst am frühen Morgen. Denn der Flugbetrieb rollte erst um 6:00 Uhr an. Der Chef der Kabinengewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, sieht derweil eine Annäherung zwischen Gewerkschaft und Lufthansa.

Gestrichene Flüge

Streikaufruf Ufo

Passagierbrief Ufo