Frankfurt/Main (dpa) - Im Tarifstreit mit der Lufthansa ist die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo zur Rückkehr an den Verhandlungstisch bereit. Dies sagte Ufo-Chef Nicoley Baublies der Deutschen Presse-Agentur. Außerdem signalisiere die Gewerkschaft «Kompromissbereitschaft», was die Sparpläne des Konzerns angehe.

Nun stünden Verhandlungen im Vordergrund. Weitere Streiks solle es zunächst nicht geben. In Frankfurt sagte Baublies dazu: «Die Lufthansa soll jetzt erst mal zur Besinnung kommen. Wir werden, egal was jetzt in den nächsten ein, zwei Tagen passiert, keine weiteren Streiks planen und verkünden.»