Monza (dpa) - McLaren-Pilot Lewis Hamilton fuhr im zweiten Training zum Großen Preis von Italien die Bestzeit. Der Brite benötigte auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in Monza 1:25,290 Minuten.

Hamiltons Formel-1-Teamkollege Jenson Button belegte mit 0,038 Sekunden Rückstand den zweiten Platz vor dem Spanier Fernando Alonso im Ferrari.

Nico Rosberg war im zweiten Durchgang als Fünfter bester Deutscher. Der Mercedes-Pilot aus Wiesbaden fuhr 1:25,446 Minuten in seiner schnellsten Runde. Nico Hülkenberg aus Emmerich kam im Force India auf Rang acht. Michael Schumacher belegte im zweiten Mercedes den zehnten Platz. Der Rekord-Weltmeister aus Kerpen war im ersten Training noch Schnellster. Titelverteidiger Sebastian Vettel aus Heppenheim erreichte im Red Bull nur den 13. Rang. Marussia-Pilot Timo Glock aus Wersau wurde 21.