Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer will vor der Bundestagswahl eine möglichst parteiübergreifende Lösung im Kampf gegen Altersarmut finden. Das Thema werde in den nächsten Monaten nicht einfach in die Schublade zu legen sein, sagte er der «Süddeutschen Zeitung». Zugleich kündigte Seehofer eigene Vorschläge an. Dem Plan von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen, eine Zuschussrente für Geringverdiener einzuführen, erteilte Seehofer eine klare Absage: Das sei nicht der richtige Weg.