München (dpa) - Der Mieterbund warnt vor unbezahlbaren Wohnungen in deutschen Großstädten und fordert, Mietpreise gesetzlich zu beschränken. Die Wohnkosten seien in vielen Bereichen förmlich explodiert. Das sagte der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Franz-Georg Rips. Im Durchschnitt zahlten Mieter bereits mehr als ein Drittel ihres Haushaltsnettoeinkommens für Miete und Nebenkosten. So viel wie nie. Das Problem treffe besonders Groß- und Universitätsstädte, in denen Wohnungen knapp sind.