Hamburg (AFP) Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina gehen zu einem Therapeuten, um die Auswirkungen der Zeit vor seinem Rücktritt auf ihre Beziehung zu verarbeiten. Ihr Mann hätte es im letzten Winter nicht geschafft, sich auch noch um ihre Gefühle zu kümmern. Das bereue er heute, sagte Bettina Wulff der Illustrierten "Brigitte" laut einer Vorabmeldung vom Dienstag. "Wir haben uns professionelle therapeutische Hilfe geholt, weil man das allein gar nicht verarbeiten kann."