Berlin (AFP) Bildungsexperten von SPD und FDP haben mehr Anreize für Kinder aus bildungsfernen Familien gefordert, damit diese ein Studium aufnehmen. "Universitäten müssen sich mehr öffnen für Menschen ohne Abitur", sagte der bildungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Ernst Dieter Rossmann, der Zeitung "die Welt" vom Dienstag. Wenn ein Handwerker studiere, dann studierten auch seine Kinder.