Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble stimmt die Deutschen auf geringere Wachstumsraten ein. Die Wirtschaftsentwicklung schwäche sich ab, sagte Schäuble beim Auftakt der Beratungen des Bundestages über den Haushaltsentwurf für 2013 sowie den Finanzplan bis 2016. Zum Teil handele es sich um eine Normalisierung. Die Euro-Schuldenkrise werde die Welt und Europa auch in den nächsten Monaten beschäftigen. Schäuble betonte jedoch: «Deutschland ist ein ganzes Stück schockresistenter geworden.» Gegen nicht vorhersehbare Krisen sei Deutschland widerstandsfähiger.