Washington (AFP) US-Verteidigungsminister Leon Panetta sieht durch das umstrittene Buch über die Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden die US-Streitkräfte in Gefahr. Es handele sich bei dem Buch um eine inakzeptable Verletzung der Geheimhaltungspflicht, sagte Panetta am Dienstag dem US-Sender CBS. Dadurch würden andere Militäreinsätze und die daran Beteiligten gefährdet. Zwar hätten die US-Bürger ein Recht darauf zu erfahren, welche Bemühungen es gegeben habe, Bin Laden zu ergreifen, die Teilnehmer der Aktion müssten sich aber an die Regeln halten und keine geheimen Informationen preisgeben.