Washington (AFP) Als Informant für die US-Behörden brachte er die Steueraffäre um die Schweizer Großbank UBS ins Rollen, jetzt hat der frühere Banker Bradley Birkenfeld eine Belohnung von 104 Millionen Dollar (80,8 Millionen Euro) erhalten. Die Zahlung der US-Steuerbehörde IRS sei die wohl höchste Summe, die jemals ein Tippgeber in den USA erhalten habe, teilte die regierungsunabhängige Organisation National Whistleblower Center am Dienstag mit. Für seine Beteiligung an der systematischen Steuerhinterziehung war Birkenfeld selbst zu einer Haftstrafe von 40 Monaten verurteilt worden.