Kairo (dpa) - In Ägypten dauern die Proteste gegen ein islamfeindliches Video vor der US-Botschaft in Kairo an. Im Jemen versuchten gewalttätige Demonstranten, die US-Botschaft zu stürmen. Nach dem tödlichen Angriff auf Amerikas Botschafter in Libyen sind in den USA Spekulationen über eine Verwicklung des Terrornetzwerkes Al-Kaida laut geworden.