München (SID) - Bayern München muss am Samstagnachmittag im Bundesliga-Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 auf die angeschlagenen Superstars Franck Ribéry und Arjen Robben verzichten. Beide hatten am Freitag wegen muskulärer Probleme das Abschlusstraining des deutschen Fußball-Rekordmeisters abbrechen müssen.

Robben (28) hatte zuvor schon wegen Leistenbeschwerden das WM-Qualifikationsspiel der Niederlande gegen Ungarn verpasst. Die Bayern hoffen nun, dass Ribéry und Robben am Mittwoch zum Auftakt der Champions League gegen den FC Valencia wieder einsatzfähig sind. Gegen Mainz werden sie von Xherdan Shaqiri und Toni Kroos ersetzt.

Rekordtransfer Javi Martínez muss indes auf seine Premiere in der Startelf der Münchner an der Seite von Bastian Schweinsteiger warten. Nach seinem Kurzeinsatz gegen Stuttgart sitzt der 40-Millionen-Einkauf der Münchner auch gegen Mainz zunächst auf der Bank. Trainer Jupp Heynckes gab Luiz Gustavo den Vorzug.