Cardiff (SID) - Rekordweltmeister Sébastien Loeb (Citroën) ist bei der Großbritannien-Rallye am zweiten Tag weiter zurückgefallen. Nach der zweiten Etappe liegt der Franzose als Dritter bereits 30,9 Sekunden hinter dem finnischen Vorjahressieger Jari-Matti Latvala im Ford. Zweiter bei der Rallye rund um die walisische Hauptstadt Cardiff ist Latvalas Markenkollege Petter Solberg aus Norwegen mit 24,5 Sekunden Rückstand.