Berlin (dpa) - Nach Ansicht von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier liegt die schwarz-gelbe Koalition in «Agonie». In der Bundesregierung gebe es innenpolitisch nur Stillstand, sagte er auf dem «Zukunftskongress» seiner Partei in Berlin.

«Streit wohin man schaut», sagte Steinmeier. Spätestens in einem Jahr dürfe es für diese Regierung kein Morgen mehr geben.

Auf der Tagung wird über ein Modernisierungskonzept beraten, das in ein künftiges Regierungsprogramm der SPD einfließen soll. Außer Steinmeier wollen auch Ex-Finanzminister Peer Steinbrück und Parteichef Sigmar Gabriel reden - die beiden anderen möglichen Kanzlerkandidaten.