Berlin (AFP) Der Präsident des Bundeskriminalamts, Jörg Ziercke, soll trotz Erreichen des Ruhestandsalters vorerst im Amt bleiben. Der 65-Jährige werde bis Mitte 2014 an der Spitze des Bundeskriminalamts stehen, kündigte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) am Mittwoch in Berlin an. Eigentlich hätte Ziercke, der seit 2004 an der Spitze des BKA steht, dieses Jahr in den Ruhestand gehen sollen. Friedrich dankte Ziercke für eine "gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit".