Frankfurt/Main (AFP) Die Lufthansa will ab 1. Januar 2013 mit einer neuen Billigfluglinie um Kunden werben. In der neuen Gesellschaft mit Sitz in Köln sollen künftig die innerdeutschen und europäischen Lufthansa-Verbindungen außerhalb der Drehkreuze Frankfurt und München mit der Tochter Germanwings zusammengeführt werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Auch die Maschinen der Tochter Eurowings sollten im Auftrag der neuen Linie fliegen, habe der Vorstand beschlossen. Die Entscheidung über den künftigen Markennamen solle erst in den kommenden Monaten fallen.