Paris (AFP) Die französische Satire-Zeitung "Charlie Hebdo", die mit der Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen für Unruhe und Empörung gesorgt hat, nahm in der Vergangenheit immer wieder Islamisten aufs Korn - und provozierte damit auch gewalttätige Reaktionen.