Vatikanstadt (AFP) Papst Benedikt XVI. hat Christen und Muslime zur Einigkeit gegen Gewalt aufgerufen. Es sei an der Zeit, dass beide Religionsgruppen "gemeinsam" gegen Gewalt und Krieg Stellung bezögen, sagte der Pontifex am Mittwoch vor rund 7000 Gläubigen am Sitz des Heiligen Stuhls. Es war die erste wöchentliche Audienz des Papstes nach seiner Rückkehr von einem dreitägigen Besuch im Libanon.