Stuttgart (dpa) - Das von Daimler-Chef Dieter Zetsche angekündigte Sparprogramm für Mercedes Benz wird einem Bericht zufolge einen Umfang von rund einer Milliarde Euro haben. Das meldete die «Financial Times Deutschland» (Freitagausgabe) unter Berufung auf Konzernkreise.

Ein Sprecher des Autobauers wollte die Zahl am Donnerstagabend nicht bestätigen. Er bekräftigte, Daimler wolle Details des Sparprogramms in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Zetsche hatte am Donnerstag angekündigt, wegen der schwächelnden Autokonjunktur in seiner Pkw-Sparte mit einem operativen Gewinnrückgang zu rechnen und hatte Sparmaßnahmen angekündigt. Die Entwicklung in Europa sei «negativer, als wir sie noch vor kurzer Zeit erwartet haben».