Singapur (SID) - Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher hält WM-Spitzenreiter Fernando Alonso vor den abschließenden sieben Saisonrennen für den klaren Titel-Favoriten. "Der Abstand ist doch schon ziemlich groß", sagte der Mercedes-Pilot am Donnerstag in Singapur: "Lewis und Sebastian müssen nun voll auf Attacke gehen, Fernando kann sich darauf konzentrieren, Punkte zu hamstern. Das hat man schon zuletzt in Monza gesehen, wo er sehr zurückhaltend und bedacht gefahren ist."

Ferrari-Pilot Alonso führt das WM-Klassement nach 13 von 20 Rennen mit 179 Punkten an und ist auf dem besten Wege zu seinem dritten Titel. Ihm folgen die Ex-Weltmeister Lewis Hamilton (McLaren/142) und Kimi Räikkönen (Lotus/141) sowie der aktuelle Champion Sebastian Vettel (Red Bull/140) und dessen Teamkollege Mark Webber (132).