Beirut (AFP) Bei einer Explosion nach einem Luftangriff in der nordsyrischen Provinz Raka sind nach Angaben einer Nichtregierungsorganisation mindestens 110 Menschen getötet oder verletzt worden. Die Explosion habe sich an einer Tankstelle im Dorf Ain Issa infolge eines Bombardements aus der Luft ereignet, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstag unter Berufung auf Anwälte und Kämpfer vor Ort mit. Bei den Opfern handele es sich um Zivilisten.