Berlin (dpa) - Der Bundesrat hat den Weg für die Pflegereform frei gemacht. Ein Antrag auf Anrufung des Vermittlungsausschusses fand in der Länderkammer keine Mehrheit. Bessere Leistungen für Demenzkranke werden mit einer Beitragssatzerhöhung finanziert. Dieser steigt zum 1. Januar 2013 von 1,95 auf 2,05 Prozent. Zudem wird eine staatliche Förderung privater Pflegezusatzversicherungen eingeführt. Pro Monat werden die Policen mit fünf Euro bezuschusst.