Berlin (AFP) Der Versandhändler Otto will mehrere hundert Stellen streichen. Der Konzern werde die drei Töchter Otto, Baur und Schwab zusammenlegen und bis zu 700 Jobs abbauen, sagte Konzernchef Hans-Otto Schrader der "Welt" vom Freitag. "Wenn wir die drei Marken in eine gute Zukunft führen wollen, müssen wir in guten Zeiten dafür sorgen, schneller und agiler zu werden." Deshalb werde es bei den drei Unternehmen Einschnitte geben. Betriebsbedingte Kündigungen wolle der Konzern aber nach Möglichkeit verhindern.