Los Angeles (dpa) - Drogen im Tourbus sind der amerikanischen Sängerin Fiona Apple («Criminal») zum Verhängnis geworden. Die 35-jährige Grammy-Gewinnerin sei am Mittwoch in der texanischen Stadt Sierra Blanca festgenommen worden, berichtete das Promi-Portal «People.com» unter Berufung auf die Polizei.

Danach hätten die Beamten eine kleine Menge Marihuana und Haschisch gefunden. Apple habe den Besitz der illegalen Droge sofort zugegeben, hieß es. Die Sängerin musste eine Nacht in einer Gefängniszelle verbringen. Am Donnerstag wurde sie nach Zahlung einer Kaution freigelassen. Apple hatte vor allem in den 1990er Jahren mit ihrem Debütalbum «Tidal» und der Hitsingle «Criminal» größeren Erfolg.

«People.com»