Washington (AFP) Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat von den USA einen Politikwechsel in den arabischen Staaten gefordert. "Vergangene US-Regierungen haben mit dem Geld der Steuerzahler in erster Linie die Abneigung, wenn nicht den Hass, der Völker der Region erworben", sagte Mursi in einem am Samstag veröffentlichten Interview der "New York Times". Er bezog sich auf Washingtons jahrzehntelange Unterstützung für autoritäre Herrscher in der arabischen Welt und die bedingungslose Unterstützung Israels.