Kano (AFP) Bei einem Selbstmordanschlag nahe einer katholischen Kirche im Norden von Nigeria sind am Sonntag nach Angaben der Polizei mindestens drei Menschen getötet worden. Der Attentäter sprengte sich demnach nahe der St. John's Kirche in Bauchi im gleichnamigen Bundesstaat in die Luft. Mehrere Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer, wie die örtliche Polizei mitteilte.